VfB Friedberg - Eintracht Frankfurt

Kreisliga Nordmain, Abt. 1 1921/22 - 5. Spiel

0:2 (0:1)

Termin: 16.10.1921
Zuschauer: 1.500
Schiedsrichter: Weingärtner (Offenbach)
Tore: 0:1 Willi Pfeiffer (35.), 0:2 Willi Pfeiffer

 

>> Spielbericht <<

VfB Friedberg Eintracht Frankfurt

  • Krämer
  • Husemann
  • Burbaum
  • Müller
  • Staub
  • Simon
  • Löwenstein
  • Thieding
  • Österling
  • Bartholomai
  • Baumann



 

Trainer
Trainer

 

[Wilhelm Gmelin als rechter Verteidiger]

 


(Oberhessischer Anzeiger vom 15.10.1921)

 

 

V.f.B. Friedberg — Eintracht-Frankfurt 0:2.

Etwa 1500 Zuschauer in Friedberg. Der Platz hat manche Tücke, so dass die Frankfurter Elf schweren Stand hat. Aus dem Eckballverhältnis von 10:2 für Eintracht geht der ungefähre Spielverlauf hervor. Eintracht hatte 4 Ersatzleute eingestellt, die aber alle gutes Können zeigten. Die gesamte Hintermannschaft der Friedberger war sehr gut, der Tormann der beste. Eintracht, durchweg überlegen, kann ihr besseres Spiel nicht in Toren ausdrücken. Kurz vor Halbzeit erzielt Pfeiffer das erste Tor. Bald nach Seitenwechsel erringt er nach schönem Durchbruch den zweiten Erfolg. Auf beiden Seiten wird noch manche Chance ausgelassen. Ja, Friedberg vermag zeitweilig sogar sehr gefährlich zu drücken, ohne aber erfolgreich sein zu können. Eintracht hätte bedeutend mehr leisten können, wenn nicht beinahe jeder zweite Angriff durch Abseitstehen der Stürmer unterbunden worden wäre. Schiedsrichter Weingärtner-Offenhach war gut. (aus dem 'Kicker' vom 17.10.1921)

 

 


(Oberhessischer Anzeiger vom 18.10.1921)

 

 

 

 

>> Spieldaten <<

 

© text, artwork & code by fg