FC Hanau 93 - Eintracht Frankfurt

Kreisliga Nordmain 1922/23 - 1. Spiel

1:3 (1:1)

Termin: 10.09.1922
Zuschauer:
Schiedsrichter: Rettelbach
Tore: 0:1 (Elfmeter), 1:1, 1:2 Rudi Kirchheim, 1:3 Peter Szabo

>> Spielbericht <<

FC Hanau 93 Eintracht Frankfurt



 

Trainer
Trainer

Schwerer als wie der errungene Sieg 3:1 zum Ausdruck bringt, hatte der Altmeister Eintracht in Hanau gegen 93 zu kämpfen. Der Gegner verblüffte durch eine ballsichere und energische Verteidigung und einen Eifer, der die Frankfurter beinahe aus der Fassung gebracht hätte. Sie konnten sich auf dem kleinen Platz in der ersten Hälfte nicht zurechtfinden und mußten, abgesehen von den ersten zehn Minuten, den energischen Hanauern das Feld überlassen. Beim Stande 1:1, Eintrachts Tor errungen durch Elfmeter, Hanaus Erfolg durch Schuß des Mittelstürmers erzielt, mußte letzterer kurz vor Halbzeit ausscheiden.

Nach der Pause nur mit zehn Mann, war es um Hanaus Kraft und Stärke geschehen. In dem Maße, wie Eintracht durch verständnisvolles Spiel Boden gewann, fielen die 93er zusammen, und zwar überraschenderweise so vollständig, daß die Frankfurter erdrückend überlegen wurden. Eine tadellos getretene Ecke des heute mehr als mäßig spielenden Mölders brachte durch feinen Kopfstoß von Kirchheim Eintracht den zweiten Erfolg, dem nach zahlreichen Torchancen Szabo, der unter aufmerksamster und tatkräftigster Bedeckung und Behandlung des Gegners stand, das dritte Tor folgen ließ. Eintrachts Torwächter Sagmann wußte, abgesehen von einzelnen Unsicherheiten und ganz eigenartigem Angriffsspiel, nur zu gefallen. Schiedsrichter Rettelbach gut und aufmerksam. Eintritt für Stehplatzbesucher aus Frankfurt 20 Mark. (aus dem 'Fußball', Ausgabe 37/1922)


>> Spieldaten <<

 

© text, artwork & code by fg