SV 07 Heddernheim - Eintracht Frankfurt

Frankfurter Stadtrunde 1940/41

3:2 (1:1)

Termin: 01.06.1941
Zuschauer:
Schiedsrichter: Adolf (Frankfurt)
Tore: 1:0 (18.), 1:1 Ernst Feick (27.), 1:2 Adam Schmitt (Elfmeter), 2:2 (Elfmeter), 3:2

 

>> Spielbericht <<

SV 07 Heddernheim Eintracht Frankfurt


 


 

Trainer
Trainer

 

Peter Scabo trainiert den FSV.

In der Frankfurter Stadtrunde wurden die beiden an der Spitze liegenden Vereine besiegt. Die Eintracht verlor beim SV. Heddernheim 2:3, gegen dieselbe Mannschaft, die auch den FSV. schon umlegte. Kramer und Abt waren die Besten Heddernheims, bei der Eintracht ist neben Henig und dem in der Deckung spielenden Wirsching nur Adam Schmitt hervorzuheben. (aus dem 'Kicker' vom 03.06.1941)

 

 


 

 

(aus dem 'Kicker' vom 10.06.1941)

 

 


 

 

Kampfgeist bezwang Eintracht-Kunst

In Heddernheim triumphierte wieder einmal Kampfgeist und Siegeswille. Was man nach dem Sieg über den Sportverein nicht für möglich hielt, verwirklichte sich: die Heddernheimer bezwangen im harten Endkampf auch die Eintracht [...] mit 3:2. Sie sind damit weiter die einzige ungeschlagene Mannschaft. Spielen und kombinieren, schön, immer [...] und auch nicht ungefährlich, ja das konnte die wegen des Fehlens ihres wertvollen Mittelläufers Lehmann noch [...] verjüngte Eintracht-Elf. Aber der Mumm der Heddernheimer im zermürbenden Kampf Mann gegen Mann, der ging ab. Und das war genug, um alle Fangkunst Henigs und die guten Leistungen von Wirsching, Feick und Richard wirkungslos zu machen. An Heddernheims Erfolg hatten der [...] Verteidiger Reiber und der nach der Pause mit [...] auf halbrechts wirkungsvoll umgestellte Angriff den größten Anteil. Schon in der 18. Minute gab nach prächtigem Zusammenspiel zwischen Kramer und Salomon eine Bombe [...] Heddernheim die Führung. In der 27. Minute holte der in die Sturmmitte gegangene Feick auf und nun waren die Riederwälder bis zum Wechsel überlegen. Ein Elfmeter, den Schmitt einknallte, verhalf ihnen in der [...] Minute zu einem 2:1. Aber ihre Freude war nur kurz. Denn gleich darauf trug ein Foul Wirschings am durchgebrochenen Salomon auch Heddernheim einen Elfer ein, den [...] zum 2:2 nützte. In den restlichen 14 Minuten trieben die Heddernheimer den Kampf auf höchste Touren. Sie brachten Verwirrung in die Eintracht-Abwehr und kamen in der [...] Minute durch Monti und den Halblinken Lüft zum Siegestor. Adolf-Frankfurt war dem Kampf ein guter Leiter. ('Frankfurter General-Anzeiger' vom 03.06.1941)


>> Spieldaten <<

 

© text, artwork & code by fg