1941/1942

Spielübersicht

 

Fußball im dritten Kriegsjahr

Nicht nur der Mangel an spielendem Personal, sondern auch der Abgang des Trainers Peter Szabo, der zum FSV wechselt, beeinflusst die sportliche Situation. Diesen Problemen begegnet man durch den verstärkten Einsatz von Gastspielern sowie die Reaktivierung von Spielern wie Hermann Lindemann (31), Hans Stubb (34) und Theodor Trumpler (34). Den vakanten Posten eines Übungsleiters am Riederwald übernimmt Willi 'Etsche' Lindner als Spielertrainer.

Vor dem Start in die Saison der Gauliga findet ein Freundschaftsspiel gegen den Deutschen Vizemeister FC Schalke und 04 statt. Vor 6.000 Zuschauern erreicht die Eintracht, bei der Alfons Moog erneut ein kurzes Gastspiel gibt, dabei ein 1:1. Auch die Gauligarunde beginnt für die Riederwälder mit fünf Siegen in den ersten fünf Spielen vielversprechend. Beim Spiel gegen den OFC muss man dann allerdings unter anderem auf die Stammkräfte Lindner, Stefan Hemmerich, Wirsching, Wiegand und Albrecht Bechtold verzichten und verliert mit 1:6.

In den zwei darauf folgenden Heimspielen gelingen hohe Siege gegen den TSV 1860 Hanau (9:1) und den SV Wetzlar 05 (11:0), ehe die Runde im Januar 1942 vorübergehend ausgesetzt wird, da Reisen zu Sportveranstaltungen nur noch bis zu maximal 50 Kilometern Entfernung erlaubt sind. Hintergrund ist der Bedarf an Transportmitteln für den Stellungskrieg an der Ostfront.

Im März gibt es dann ein Wiedersehen mit Peter Szabo, der inzwischen das Gemeinschaftstraining aller Frankfurter Vereine leitet. Als die Punktrunde Ende März fortgesetzt wird, gelingt der Eintracht nur noch ein Sieg in den verbleibenden drei Spielen. So wird die Spielzeit 41/42 in der Gauliga Hessen-Nassau, Gruppe 1 mit 17:7 Punkten als Zweitplatzierter von insgesamt sieben Mannschaften abgeschlossen, was die Qualifikation für die eingleisige Gauliga der nächsten Saison bedeutet.

Ab Ende April 1942 stehen dann die Spiele im Tschammer-Pokal auf Gauebene an. In fünf Spielen erringt die Eintracht dabei vier Siege und wird einmal zum Sieger erklärt, da der Gegner Union Niederrad nicht genügend Spieler für eine Mannschaft aufbieten kann. Damit hat man sich für die Schlussrunde des Pokalwettbewerbs qualifiziert, die zum Anfang der nächsten Spielzeit ausgetragen wird. (fgo)

 

 

21.09.1941 - Stadtrunde gegen den FSV

 

 

Eingesetzte Spieler

 

 

 

Spielübersicht 1941/42

Datum
Wettbewerb
Spieltag
Spiel
Ergebnis
 20.07.1941  Stadtrunde   Germania 94 Frankfurt - Eintracht Frankfurt 1:1 (1:0)
26.07.1941 Freundschafts-
spiel
  Eintracht Frankfurt - FC Schalke 04 1:1 (1:1)
03.08.1941 Stadtrunde   SpVgg Griesheim 02 - Eintracht Frankfurt 1:4
10.08.1941 Freundschafts-
spiel
  Kickers Oxxenbach - Eintracht Frankfurt 1:1 (1:1)
17.08.1941 Stadtrunde   SpVgg Fechenheim - Eintracht Frankfurt 1:8 (0:4)
24.08.1941 Stadtrunde   Eintracht Frankfurt - FFV Sportfreunde 04 1:1 (0:1)
07.09.1941 Stadtrunde    Reichsbahn Rot-Weiss Frankfurt - Eintracht Frankfurt  2:0 (1:0)
14.09.1941 Stadtrunde   BSG Adlerwerke - Eintracht Frankfurt 2:4 (1:1)
21.09.1941 Stadtrunde   FSV Frankfurt - Eintracht Frankfurt 2:1 (1:0)
12.10.1941 Bereichsklasse
 Hessen-Nassau 
TSV 1860 Hanau - Eintracht Frankfurt 0:5 (0:1)
26.10.1941 Bereichsklasse
Hessen-Nassau
Eintracht Frankfurt - FC Hanau 93 4:1 (2:0)
02.11.1941 Bereichsklasse
Hessen-Nassau
SV Wetzlar 05 - Eintracht Frankfurt 3:4 (1:3)
16.11.1941 Bereichsklasse
Hessen-Nassau
Eintracht Frankfurt - FSV Frankfurt 3:1 (2:1)
23.11.1941 Bereichsklasse
Hessen-Nassau
KSG Wiesbaden - Eintracht Frankfurt 1:2 (1:2)
30.11.1941 Freundschafts-
spiel
  Auswahl Rheinhessen - Eintracht Frankfurt 5:7 (3:5)
07.12.1941 Bereichsklasse
Hessen-Nassau
Eintracht Frankfurt - Kickers Oxxenbach 1:6 (1:3)
21.12.1941 Freundschafts-
spiel
  Eintracht Bad Kreuznach - Eintracht Frankfurt 1:7 (0:4)
28.12.1941 Bereichsklasse
Hessen-Nassau
Eintracht Frankfurt - TSV 1860 Hanau 9:1 (6:1)
04.01.1942 Freundschafts-
spiel
  Auswahl Gießen-Wetzlar - Eintracht Frankfurt 0:4 (0:0)
11.01.1942 Bereichsklasse
Hessen-Nassau
FC Hanau 93 - Eintracht Frankfurt 2:2 (1:1)
18.01.1942 Bereichsklasse
Hessen-Nassau
Eintracht Frankfurt - SV Wetzlar 05 11:0 (5:0)
22.03.1942 Bereichsklasse
Hessen-Nassau
Kickers Oxxenbach - Eintracht Frankfurt 3:2 (2:2)
06.04.1942 Bereichsklasse
Hessen-Nassau
FSV Frankfurt - Eintracht Frankfurt 2:1 (0:1)
12.04.1942 Bereichsklasse
Hessen-Nassau
Eintracht Frankfurt - KSG Wiesbaden 2:0 (1:0)

26.04.1942

Tschammer-Pokal
1942 (Gauebene)

1. Vor-
runde

SV Bonames - Eintracht Frankfurt

0:7 (0:5)
02.05.1942 Kriegs-
erinnerungspokal
  Eintracht Frankfurt - Kickers Oxxenbach 0:0

17.05.1942

Tschammer-Pokal
1942 (Gauebene)

2. Vor-
runde

Eintracht Frankfurt - Post SV Frankfurt

4:3 (3:2)
24.05.1942 Kriegs-
erinnerungspokal
  Reichsbahn Rot-Weiss Frankfurt - Eintracht Frankfurt 2:3 (2:1)

31.05.1942

Tschammer-Pokal
1942 (Gauebene)

1. Haupt-
runde

Teutonia Watzenborn-Steinberg - Eintracht Frankfurt

2:5 (1:2)

07.06.1942

Tschammer-Pokal
1942 (Gauebene)

2. Haupt-
runde

Eintracht Frankfurt - Union Niederrad
(Union Niederrad tritt nicht an)

gewonnen
gewertet

21.06.1942

Tschammer-Pokal
1942 (Gauebene)

3. Haupt-
runde

SV Niederlahnstein - Eintracht Frankfurt

0:3 (0:1)
28.06.1942 Kriegs-
erinnerungspokal
  KSG Wiesbaden - Eintracht Frankfurt 2:0 (1:0)
05.07.1942 Kriegs-
erinnerungspokal
  Union Niederrad - Eintracht Frankfurt 0:7 (0:1)

 

Abschlusstabelle Bereichsklasse Hessen-Nassau, Gruppe I

 
 
Spiele
S
U
N
Tore
Punkte
1. Kickers Oxxenbach 12 11 1 0 50:13 23:1
2. Eintracht Frankfurt 12 8 1 3 46:20 17:7
3. FSV Frankfurt 12 7 2 3 34:21 16:8
4. FC Hanau 93 12 4 3 5 43:29 11:13
5. KSG Wiesbaden 12 4 1 7 21:30 9:15
6. TSV 1860 Hanau 12 2 1 9 10:45 5:19
7. SV Wetzlar 05 12 1 1 10 11:57 3:21


© text, artwork & code by fg