TuS Weilnau 1957 - Eintracht Frankfurt

Freundschaftsspiel 1975/1976

0:14 (0:5)

Termin: 06.04.1976 in Wehrheim
Zuschauer: 2.000
Schiedsrichter:
Tore: Bernd Hölzenbein (3), Jürgen Grabowski (3), Winfried Stradt (3), Rüdiger Wenzel (2), Bernd Nickel, Willi Neuberger, Kröll (Eigentor)

 

 

>> Spielbericht <<

TuS Weilnau 1957 Eintracht Frankfurt

  • (ergänzt um Spieler aus dem Kreis Usingen)



Wechsel
Wechsel
Trainer Trainer

 

 

Torhungrig

14 Tore geschossen: Trainer Weise konnte nach dem glatten 14:0 (5:0) der Frankfurter Eintracht beim verstärkten A-Klassenverein TuS Weilnau in Wehrheim im Taunus zufrieden sein. Nur teilweise zufrieden war Helmut Müller, der die 90 Minuten durchspielte, sich aber eine leichte Verletzung am Schienbein zuzog. Müller glaubt jedoch, am Samstag gegen den HSV spielen zu können. Als Libero fungierte Gerd Trinklein, während Neuberger in den zweiten 45 Minuten im Mittelfeld zum Einsatz kam. Vor 2000 Zuschauern waren Stradt (3), Hölzenbein (3), Grabowski (3), Wenzel (2), Neuberger, Nickel und Weilnaus Mannschaftskapitän Kröll mit einem Eigentor erfolgreich.


>> Spieldaten <<

 

© text, artwork & code by fg