Viktoria Kelsterbach - Eintracht Frankfurt

Freundschaftsspiel 1986/1987

1:4 (0:1)

Termin: 08.06.1987
Zuschauer: 600
Schiedsrichter:
Tore: 0:1 Wlodzimierz Smolarek (5.), 0:2 Andreas Möller (48.), 0:3 Harald Krämer (75.), 0:4 Ralf Falkenmayer (78.), 1:1 Ludwig Bauer (85.)

 


80 Jahre 1. FC Viktoria Kelsterbach

 

>> Spielbericht <<

Viktoria Kelsterbach Eintracht Frankfurt


Wechsel
Wechsel
Trainer
Trainer

 

 

80 Jahre Viktoria

Am Pfingstmontag gastiert die Eintracht im Kelsterbacher Sportpark (Waldstadion) beim A-Klasse-Verein Viktoria Kelsterbach. Diese Spiel ist der Abschluss der Veranstaltungen zum 80-jährigen Jubiläum des Vereins, die sich vom 30. Mai bis eben zum 8. Juni erstreckten.

Wer die Partie in der Hoffnung besucht, um einen standesgemäßen Kantersieg des Bundesligisten über den unterklassigen Gegner zu erleben, sieht sich bald getäuscht. Zwar kann der polnische Nationalspieler und Linksaußen Smolarek den Kelsterbacher Torwart Christian Pessel bereits in der 5. Minute überwinden und das 1:0 für die Eintracht erzielen, doch die Amateure halten nach diesem frühen Rückstand mit viel Eifer dagegen und lassen bis zur Halbzeit keinen weiteren Treffer zu.

In der zweiten Halbzeit, zu der Trainer Zahnleiter mit Mitchell, Falkenmayer und Müller frische Kräfte aufs Feld schickt, fällt bereits nach drei Minuten der zweite Treffer für die Eintracht durch Möller. Nun gegen die nachlassenden Amateure klar feldüberlegen, erspielen sich die Riederwälder reihenweise klare Chancen, die sie aber allesamt vergeben. So dauert es bis zur 75. Minute, ehe Harald Krämer das 0:3 erzielen kann; und nur drei Minuten später erhöht Ralf Falkenmayer mit einem platzierten Kopfball auf 4:0. Riesenjubel dann nach 85 Minuten, als die wackeren Amateure durch ihren besten Feldspieler Ludwig Bauer nach einem Freistoßtrick den verdienten Ehrentreffer markieren. (fgo)

 

>> Spieldaten <<

 

© text, artwork & code by fg