FC Zürich - Eintracht Frankfurt

Freundschaftsspiel 1930/31

2:5 (1:2)

 

Termin: 25.05.1931
Zuschauer:
Schiedsrichter:
Tore: 1:0 Selouitch (10.), 1:1 Bernhard Leis (35., Foulelfmeter), 1:2 Bernhard Leis (40.), 2:2 Stelzer (63.), 2:3, 2:4, 2:5

 

>> Spielbericht <<

FC Zürich Eintracht Frankfurt

 


 

Trainer
Trainer

 

Querschnitt

[...] An Pfingsten weilte die Ligamannschaft in Zürich, um dem FC Zürich gegenüberzutreten. Sie siegte 5:2. Ueber das Spiel schreibt eine Schweizer Zeitung

Zürich - Eintracht 2:5 (1:2).

"Im zweiten Spiel des Pfingstmontag erging es dem Stadtklub nicht besser als den beiden anderen Zürcher Klubs, er traf in der Eintracht auf einen ganz besonders gefährlichen Gegner, der ihm in allen Beziehungen haushoch überlegen war. Die Eintracht hinterließ wie vor Jahresfrist einen glänzenden Eindruck. Die Mannschaft pflegte ein präzises Mannschaftsspiel, manchmal wanderte der Ball über sechs Frankfurter, bis ein Zürcher mit ihm in Berührung kam. Gegen einen solchen Gegner zu verlieren, ist keine Schande, und da sich Zürich nicht so ohne weiteres geschlagen gab, sah man besonders in den ersten 60 Minuten auch von den Einheimischen guten Fußball. Die Mannschaft stand aber das Spiel nicht so gut durch wie der Gegner und wurde darum zum Schluß vielleicht etwas zu hoch geschlagen."

Wie vor zwei Jahren hat unsere Mannschaft auch heuer den Zürichern ein glänzendes Spiel vorgeführt. Wir finden es begreiflich, wenn von der Züricher Sportgemeinde ein Treffen zwischen Eintracht und Grashoppers Zürich, dem besten Klub, in der Hochsaison gewünscht wird. Wir sind nicht abgeneigt, diesem Wunsche zu entsprechen. Dori Kürschner hat das Wort. (Aus der Vereinszeitung der Eintracht, Ausgabe Juni 1931)

 



>> Spieldaten <<

 

© text, artwork & code by fg