Viktoria Sindlingen - Eintracht Frankfurt

Freundschaftsspiel 1984/1985

2:2 (0:1)

Termin: 10.06.1985
Zuschauer: 1.500
Schiedsrichter: Welz (Wiesbaden)
Tore:0:1 Dennis Rieth (6.), 1:1 Grabitsch (61.), 1:2 Cezary Tobollik (77.), 2:2 Rodler (84.)

 

"75 Jahre Viktoria Sindlingen"

 

>> Spielbericht <<

Viktoria Sindlingen Eintracht Frankfurt

 


 

Wechsel
Wechsel
Trainer
  • Heinz Wulf
Trainer

 

Müde und lustlos

Anlässlich des 75-jährigen Jubiläums des Fußball-Oberligist Viktoria Sindlingen überreichte Bundesligist Eintracht Frankfurt zwar einige Gastgeschenke, enttäuscht aber auf dem Platz. Sichtlich steckt den Bundesliga-Kickern die vor zwei Tagen abgeschlossene Saison in den Knochen, sie wirken uninspiriert und lustlos. Allenfalls mit Einzelaktionen deuten die Riederwälder ihr Können an. Lediglich Svensson und mit Abstrichen die Amateure Rieth, Conrad und Friz können halbwegs überzeugen.

So ist es nicht verwunderlich, dass die Treffer des Bundesligisten Solo-Einlagen entspringen. Schon nach sieben Minuten nahm sich Amateur Dennis Rieth ein Herz und schließt einen energischen Spurt mit einem Schuss aus 20 Metern zum Führungstreffer ab. Zwar hat der gefällig kombinierende Oberligisten schon in der ersten Hälfte mehrmals die Ausgleichschance, muss aber eine Stunde warten bis dieser durch Andreas Grabitsch gelingt. Und auch die zweite Führung der Eintracht nach einem Solo von Tobollik ist nicht von Dauer, denn schon sieben Minuten später kann Rodler abermals ausgleichen. In der Endphase sind die Gastgeber näher am Sieg als der Bundesligist. So hat Jakob kurz vor Spielende die große Chance zum Siegtreffer für die Amateure, kann sie aber nicht nutzen. (fgo)

 

 

>> Spieldaten <<

 

© text, artwork & code by fg