Kreisauswahl Gelnhausen - Eintracht Frankfurt

Freundschaftsspiel 1986/1987

1:6 (0:2)

Termin: 01.08.1986
Zuschauer: 1.100
Schiedsrichter:
Tore: 0:1 Thomas Berthold (38.), 0:2 Wlodzimierz Smolarek (39.), 0:3 Reinhold Jessl, 1:3 Krieg, 1:4 Reinhold Jessl, 1:5 Reinhold Jessl, 1:6 Hans-Peter Boy (86.)

 

 

>> Spielbericht <<

Kreisauswahl Gelnhausen Eintracht Frankfurt


Wechsel
Wechsel
Trainer
Trainer

 

 

Der Torjäger aus der Landesliga

Knapp 30.000 Mark hat die Eintracht an den FSV Bad Orb für Reinhold Jessl überwiesen, und diese Summe scheint gut investiert. Denn der ehemalige Landesliga-Stürmer war bislang der erfolgreichste Scorer in den Saisonvorbereitungsspielen.

Gegen eine B-Klassen-Auswahl des Kreises Gelnhausen, gegen die die Eintracht auf dem Sportplatz der SG Hesselsdorf in der Nähe von Wächtersbach antritt, nimmt Jessl freilich zunächst einmal auf der Ersatzbank Platz. Trainer Weise besetzt seine Position mit dem Australier Mitchell.

Der internationale Sturm mit Mitchell und Smolarek weiß allerdings in der ersten Hälfte kaum zu überzeugen. Denn als Thomas Berthold in der 38. Minute ins Tor der Gastgeber trifft, ist dies der erste Treffer der Partie. Nur 60 Sekunden später kann Smolarek zwar das 0:2 erzielen, den schwachen und uninspirierten Gesamteindruck, den die Eintracht hinterlässt, damit aber nicht verwischen.

In der 58. Minute scheidet Frankfurts neuer Offensivverteidiger Münn mit einer leichten Beinverletzung aus. Nach einer gespielten Stunde steht es immer noch nur 2:0 für den Bundesligisten. Um das müde Angriffsspiel zu beleben, nimmt Weise in der 62. Minute Mitchell vom Feld und schickt für ihn Jessl auf Torejagd. Und Jessl wird seinem Image als Torjäger gerecht: Innerhalb von elf Minuten erzielt er drei Treffer und schraubt damit seine Torausbeute in den acht Vorbereitungsspielen, in denen er teilweise nur kurz auf dem Platz stand, auf 20 Erfolge. Zwischenzeitlich sind aber auch den Amateure zu einem Tor gekommen, denn Torwart Pahl, der in der zweiten Halbzeit für Gundelach im Eintracht-Tor steht, hatte sich in der 64. Minute bei einem Heber von Krieg überraschen lassen. Für den Endstand von 1:6 sorgt schließlich Boy in der 86. Minute. (fgo)

 

>> Spieldaten <<

 

© text, artwork & code by fg