FSV Frankfurt - Eintracht Frankfurt

Gauliga Südwest 1938/39 - 4. Spiel

4:3 (1:2)

Termin: 02.10.1938 im Stadion
Zuschauer: 20.000
Schiedsrichter: Fink (Frankfurt-Seckbach)
Tore: 1:0 Emil Arheilger (3.), 1:1 Wörner (30.), 1:2 Karl Röll (38.), 2:2 Dosedzal (46.), 3:2 Faust (48.), 4:2 Dosedzal (55.), 4:3 Karl Röll (66.)

 

>> Spielbericht <<

FSV Frankfurt Eintracht Frankfurt

  • Wolf
  • Schweinhardt
  • Hinkel
  • Böttgen
  • Dietsch
  • Fend
  • Armbruster
  • Schuchardt
  • Dosedzal
  • Faust
  • Wörner

 


 

Trainer
  • Martin Eiling

Trainer

 

Das Frankfurter Derby fand wieder einmal im Sportfeld und

vor 25.000 Zuschauern

statt. Das ist symptomatisch. Ich behaupte, daß die Eintracht und der Sportverein nur um die Führung zu kämpfen brauchen, um die Frankfurter Fußballfans wieder in Bewegung zu bringen. Es konnte daher dem Frankfurter Fußballsport nichts Besseres passieren als das Aufkommen der Bornheimer und ihr Sieg gegen die Eintracht, der endlich wieder eine Wendung bringt. Entschieden ist ja damit noch nichts. Aber das Bild ist neu.

Man denke nun nicht, daß die Eintracht in der schlechten Form der letzten Sonntage gespielt habe. Die Derbyform ist stets eine andere. Aber die Bornheimer sind heute kampffreudiger und etwas durchschlagkräftiger. Sie haben die besseren Außenläufer und ein stärkeres Innentrio. Bei der Eintracht ist vielleicht das Abwehrdreieck überlegen. Es fehlt aber schon einmal eine konstante Aufstellung.

In der ersten Spielhälfte dominierte die Eintracht durch ruhigeres Spiel. Es gab Tore von Schmidt, Wörner und Röll, so daß die Eintracht bei der Pause 2:1 führte. Nach der Pause aber ließ sich die Eintracht uberrumpeln, was ihr hin und wieder schon passiert ist. In zwei Minuten führte Bornheim durch Dosedzal und Faust 3:2. Einige Minuten später schoß Dosedzal das vierte Tor. Die ominöse Zahl der vier Minustore, bekannt aus den letzten Jahren, war wieder erreicht. Röll verbesserte dann auf 3:4. (aus dem 'Fußball' vom 04.10.1938)

 

 


 

 

(aus dem 'Kicker' vom 03.10.1938)

 

>> Spieldaten <<

 

© text, artwork & code by fg